Menü

madiko Flurfunk

Wie führen wir erfolgreich selbstgesteuerte Organisationen? Welche Denkwerkzeuge, Konzepte, Vorgehensweisen und Technologien entwickeln wir? Wie setzen wir diese nachhaltig zum Wohle des Menschen ein? Wie wirtschaften wir sinnvoll? Wie verändert sich Wirtschaft und Unternehmertum, legen wir ihr Humanismus und Aufklärung zugrunde?

Regelmäßig beschäftige ich mich mit Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft, insbesondere mit der Umsetzung in der Praxis. Ich verknüpfe Neuigkeiten und Fachwissen. Ich gehe ins Gespräch mit Chefs und Mitarbeitern aus KMU, mit Wissenschaftlern, Dichtern und Denkern, Ärzten, Therapeuten, Coaches sowie Freischaffenden.

Klingt interessant?

Zirka alle 6 bis 8 Wochen versende ich meinen Flurfunk. Er enthält eine Zusammenfassung aktueller Beiträge und Neues aus meiner Werkstatt. Dazu kommt der ein oder andere Veranstaltungs- und Lesetipp.

Im Folgenden findest Du die wichtigsten Hinweise zum Datenschutz und zur Datensicherheit rund um den Flurfunk und die Anmeldung:

Anmelden zum Flurfunk

Foto: Schreibtisch in Retro-Optik
mactrunk & madiko

Anmelden
zum madiko Flurfunk

Bitte beachte: Mit der Anmeldung zum Flurfunk stimmst Du den allgemeinen Online-Vertragsbedingungen zu. Bezüglich der Hinweise zum Datenschutz und zur Datensicherheit ist unter anderem geregelt, wie meine Partner und ich mit den von Dir angegebenen Informationen umgehen. Der relevante Auszug:

Zu welchem Zweck verwendest Du (und Dritte) die von mir eingegebenen Daten?

Deine Anmeldung zum Flurfunk wird von mir ausschließlich für diesen Zweck — den Versand des Flurfunks — genutzt. Falls Du zu einem späteren Zeitpunkt den EnjoyWork Flurfunk nicht mehr erhalten möchtest, hast Du jederzeit die Möglichkeit, Dich von der Empfängerliste automatisiert abzumelden. Den Link findest Du jeweils am Ende des Newsletters.

Nutzt Du weitere Funktionalitäten dieses Portals (z. B. die Anmeldung zu einer Adhoc-Beratung oder einer Veranstaltung von mir), behalte ich mir das Recht vor, Dich auf themen-spezifische Verteiler-Listen zu setzen, die den madiko Flurfunk ergänzen.

Ich wie auch meine Partner sind hier stets auf Fingerspitzengefühl und Zurückhaltung bedacht. Falls Du die von mir versandten Nachrichten nicht erhalten möchtest, hast Du auch für diese Art von Flurfunk jederzeit die Möglichkeit, Dich von der entsprechenden Liste automatisiert abzumelden. Den Link findest Du jeweils am Ende der betreffenden Nachricht.

Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine Daten?

Du hast ein Recht auf Einsicht, Berichtigung und — unter Wahrung anderer Gesetze und vertraglicher Pflichten — Löschung Deiner persönlichen Daten in meinem Newsletter-System für zukünftige Versendung meines Flurfunks.

Datensicherheit und Datenschutz: Wie handhabst Du das?

Deine persönlichen Daten werden von uns mit äußerster Sorgfalt behandelt und sicher gespeichert. Wir verpflichten uns, keine Daten an Dritte weiterzugeben und alles in unserer Macht stehende zu tun, um sie vor unberechtigtem Zugriff von Dritten zu schützen.

Welchen Newsletter-Dienst nutzt Du?

Ich nutze den deutschen Newsletter-Dienst Clever Elements.

Weitere Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit sowie rechtliche Vertragsbedingungen findest Du via: Rechtliche Hinweise und Datenschutz.

Soweit das Rechtliche und Organisatorische — bewusst nicht versteckt im Kleingedruckten!

Jetzt bist Du dran

Mit Klick auf “Anmelden” unten erhältst vom System automatisch im 2. Schritt eine E-Mail, die Dich auffordert, das Abonnement zu bestätigen. Erst dann bist Du verbindlich zum Flurfunk angemeldet. Da ich besonderen Wert auf eine persönliche Ansprache lege, bitte ich Dich, alle Felder auszufüllen. Vielen Dank.

Bleib neugierig

Hier die letzten Meldungen. Mehr davon? Bitte hier entlang: madiko Zeitmaschine.

Wie trainineren wir unseren Entscheidungsmuskel?

Götz Müller hat mich sehr intensiv zu unternehmerischen Entscheidungen befragt. Wir sprechen unter anderem darüber, was Menschen darin unterstützt, kluge unternehmerische Entscheidungen zu treffen und vom Beschluss ins Handeln zu kommen. Wir thematisieren, dass es nicht Nicht-Entscheidungen gibt. Wir thematisieren (vermeintliche) Fehlentscheidungen und wie wir damit im Betrieb umgehen. Wir tauschen uns in diesem Zusammenhang natürlich auch über Selbststeuerung vs. Fremdsteuerung aus und wie wir dafür einen sinnstiftenden Rahmen schaffen. Es ist recht theorethisch-analytisch geraten. Von daher wäre ich interessiert, wie nachvollziehbar Ihr unsere Gedanken empfindet und freue mich über den weiteren Austausch – idealerweise anhand von Praxisbeispielen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 13.03.2019

Partizipation und Führen mit (neuer) Autorität

In seinem Statement für EnjoyWork wirbt Frank H. Baumann-Habersack für eine “ andere, neue Haltung zu Autorität in der Führung sowie eine tatsächliche Wahlmöglichkeit des „Arbeitsplatzes“ bzw. der Beschäftigung, z. B. über ein Grundeinkommen als auch volkswirtschaftlich gesehen eine Gemeinwohl-Bilanzierung jedes Unternehmens.” Er ist überzeugt davon (und diese Ansicht teile ich), “dass nur mit einer Transformation der Haltung zu Autorität in der Führung Macht verteilbar wird. Dass erst dadurch Kontrollstrukturen abgebaut werden können. Dass erst dadurch Sicherheit und Vertrauen in Beziehungen entstehen kann.” Dann wird Führung auch nicht mehr nur mit Hierarchie verbunden, sondern erhält gestalterische Macht.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 12.03.2019

Die Zeit der Egoisten ist definitiv vorbei

“Unsere Welt verändert sich rasant. In ihr zu leben und zu arbeiten heißt, Unsicherheit aushalten zu können. Und dabei handlungsfähig und kreativ zu bleiben. Unsere Neugier ist dabei eine wertvolle Kraft. In den Firmen brauchen wir Menschen, die Führung im Sinne von Moderation, Resilienz-Förderung und Prozessbegleitung übernehmen. Sie nutzen Wissen über Verhalten, Gruppendynamik, Umgang mit Emotionen in Veränderungsprozessen. Sie wissen, was Menschen und Organisationen widerstandsfähig, belastbar und flexibel macht. Und sie sind in der Lage, Kooperation und Kollaboration zu organisieren.” Ich kann Petra-Alexandra Buhl nur zustimmen. Sie argumentiert in ihrem Statement für EnjoyWork weiter…

Weiterlesen

Veröffentlicht: 05.03.2019

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarmfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.